Bequeme Lieferung
Sichere Zahlung
Proven Expert
  • Produktart
  • Preis
  • Zoll
  • Anzahl
  • Felgenart
  • Reifenart
  • Geschwindigkeitsindex
  • Felgenhersteller
  • Reifenhersteller
  • Tragfähigkeitsindex
  • Lochkreis
  • Felgenfarbe
  • Reifendimensionen
  • Zusatzfunktionen
Leider konnte für Ihre Suchkriterien kein Treffer ermittelt werden. Wenn Sie diesen Filter abonnieren, werden Sie regelmäßig über Produkt-Updates informiert.

Seat und die spanische Industrie

Der spanische Automobilhersteller gehört seit dem Jahre 1986 zum in Deutschland ansässigem Volkswagen-Konzern. Die Verbindung brachte sicherlich auch einige Kontakte in die Reifen und Felgen Industrie mit sich. Seat wurde im Jahre 1950 gegründet, wobei es erst 1953 zur offiziellen Werkseröffnung kam. Der Gründer war keine Privatperson, sondern das spanische Industrieinstitut. Das erste Seat Modell war der 1400 A. Pro Tag wurden im Stammwerk Barcelona ca. fünf Ausfertigungen dieses Fahrzeugs produziert. Dementsprechend viele Reifen und Felgen wurden hergestellt. Das darauffolgende Modell, der Seat 600, galt als spanischer „Volkswagen“ und ermöglichte aufgrund seines niedrigen Preises großen Teilen der Bevölkerung den Kauf eines Fahrzeugs. Die geeigneten Reifen und Felgen waren wohl auch im erschwinglichen Preissegment gehalten.

 

Seat – Abspaltung von Fiat

Bis ins Jahr 1984 produzierte Seat ausschließlich Lizenzbauten von Fiat-Modellen. Das heißt Reifen und Felgen passten sowohl auf Seat als auch auf Fiat Modelle. Aufgrund verschiedener Auflagen erschwerte dieser Umstand auch das Exportgeschäft des Herstellers und damit auch die internationale Bekanntheit auf dem Reifen und Felgen Markt.

Schließlich kam es zum Bruch zwischen Fiat und Seat. Dies verschaffte dem Hersteller die Möglichkeit zur Eigenständigkeit. Das beliebte und bekannte Modell Ibiza erblickte das Licht der Welt.

 

Seat in Kooperation mit VW

Es folgte eine bis heute anhaltende Kooperation mit VW. Diese Zusammenarbeit verhalf Seat auch zu ertragreichen Exportgeschäften sowie Etablierung in die Reifen und Felgen Industrie. Unter dieser Kooperation wurde auch der Seat Leon – welcher bereits in dritter Generation produziert wird – geboren. Der Leon sowie der Ibiza zählen zu den bekanntesten Modellen des Herstellers, wobei auch die anderen Modelle sicherlich nicht außer Acht gelassen werden dürfen. Nennenswert ist an dieser Stelle der Mii, Toledo oder auch der Ateca. Für alle Modelle werden passende Reifen und Felgen hergestellt. Seat besitzt mittlerweile in Spanien, Algerien, Portugal, Slowakei und in Tschechien Produktionsstandorte.